Wildkräuterexpeditionen

und

Heilkräuterworkshops

Eine Reise durch das Kräuterjahr ist zu Ende gegangen! Im Januar werden die Termine für 2018 hier bekannt gegeben. Wer in meinen Verteiler aufgenommen werden und das neue Programm direkt erhalten möchte, kann sich gerne melden (siehe ganz unten).

Der erste Termin steht schon fest:

am 4. Februar 2018 findet der Gesundheitstag „Vital und gesund in den Frühling“ mit Vorträgen und Schnupperbehandlungen zu Kräutern, Bachblüten, natürlich gesunder Farbgestaltung,
KiTE®-Methode, Qi Gong, Homöopathie, Shiatsu, Yoga usw. statt.

Ort: VHS Eutin, 11 bis 16 Uhr.

Genaueres im Januar


Alles Gute bis zum nächsten Jahr!


Obwohl ein Leben in Zurückgezogenheit,

allerlei Freuden bietet,

sind sie nichts im Vergleich zu der Zeit,

die man dem Studium der Kräuter widmet

oder dem Bestreben, der Natur

praktische Kenntnisse abzugewinnen.

Schafft euch also einen Garten an!

(Walafrid Strabo „Der Hortulus", 900 n. Chr.)


IN EIGENER SACHE: EINE 3-ZIMMER-WOHNUNG MIT GARTEN WIRD DRINGEND GESUCHT! ÜBER RÜCKMELDUNGEN UNTER DER UNTEN AUFGEFÜHRTEN ADRESSE ODER TELEFONNUMMER FREUE ICH MICH SEHR.


Einen Fernsehauftritt mit mir vom 18. Juli 2017 bei RTL können Sie sich hier ansehen: 

Mein Angebot


Unter dem Motto „Unsere Nahrungsmittel sollen unsere Heilmittel und unsere Heilmittel sollen unsere Nahrungsmittel sein“ (Hippokrates) lade ich Sie ein, essbare Wildkräuter und Heilpflanzen in Schleswig-Holstein in der Lübecker Bucht (Ostholstein) und Umgebung mit allen Sinnen kennenzulernen:

In diesem Jahr geht es u. a. nach Eutin/Sielbeck, Klingberg (Gemeinde Scharbeutz), Pansdorf, Plön, Ratekau, Timmendorfer Strand, Warnsdorf (zwischen Ratekau/Travemünde)

Ich führe Sie in verschiedenen Jahreszeiten an unterschiedlichen Orten durch die Welt der Wildkräuter und der Heilkräuter. Mit mir lernen Sie auf einem Spaziergang durch die Natur Wildpflanzen mit allen Sinnen an ihrem natürlichen Standort kennen. Sie erfahren, welche Pflanzen Sie zu welcher Zeit verwenden können, wie man sie erkennt und welche ökologische Bedeutung sie haben. 

Bei den Veranstaltungen handelt es sich um Einzeltermine, die Sie auch als Reihe durch das Jahr besuchen können. Unter jedem Titel stehen andere Pflanzen, Pflanzenteile oder Themen im Mittelpunkt.

Gerne stelle ich für Ihre Gruppe (z. B. für Klassenreise, Projektwoche, Geburtstag, Betriebsausflug, Kindergartenausflug, Fortbildung für Erzieherinnen usw.) eine spezielle Kräuterveranstaltung für Sie zusammen. Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir!

Sie können auch einen persönlich gestalteten 

GUTSCHEIN als Geschenk

für meine Führungen erwerben.

Warum Wildkräuter?

Wildkräuter sind … lecker ... gesund ... schmecken intensiv ... bieten Abwechslung in der Küche ... sind heilkräftig ... schön ... haben eine reiche Geschichte ... sind vor unserer Haustür zu finden ... sprechen den SammlerInnnentrieb in uns an ... machen uns neugierig ... bringen uns an die frische Luft und in Einklang mit der Natur ... erwecken unsere Sinne ... bereichern unser Leben ... fördern die Artenvielfalt und Nachhaltigkeit und die Liebe zur Natur … und so weiter und so fort. Es gibt so viele Gründe, sich mit Wildkräutern zu beschäftigen.


Iris Bein
Qualifikationen u.a.:

Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin

Kräuterexpertin
Große Phytotherapie Grund- und Aufbaukurs

Beispiele für weitere Fortbildungen: Artenvielfalt und Artenkenntnis (Tier- und Pflanzenarten), Bestimmung und Verwendung von Doldenblütlern, Bestimmung von Wildbienen und anderen Insekten, Giftpflanzen, Inklusion in der Umweltbildung, Haselmausmonitoring („Nussjägermeisterin“), Kollegiale Beraterin für zertifizierte Natur- und LandschaftsführerInnen, Kindergeburtstage, Naturerlebnisse für Menschen mit Demenz, naturpädagogische Angebote, Pflanzenartenschutz, Tierspuren, Umweltgeschichte, Wildbienen („Bienenbotschafterin“)  usw.

Mitglied im Verein der Natur- und LandschaftsführerInnen Schleswig-Holstein e.V.

Anmeldung und Informationen unter:

- 0160-952 164 05

- Bein.Iris(AT)t-online.de

- Iris.Bein(AT)kräuterführungen-ostholstein.de

Foto: Volker Dauzenberg