top of page

Wildkräuterexpeditionen:
Wie schmeckt der Frühling? - mit Kostprobe

Kochkurse Kräuter

Wann?

Donnerstag, 25. April 2024, 17.00 bis 20.00

Freitag, 26. April 2024, 14 bis 17.00

Identische Einzeltermine, die unabhängig voneinander besucht werden können.

In Scharbeutz im Kammerwald an der Ostsee

Worum geht es?

Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit, und diese Kraft ist grün!“ (H. von Bingen)

Vogelstimmen, ein smaragdgrünes Dach aus Buchenblättern ... Endlich wieder raus in die Natur: Gehen Sie auf Entdeckungstour und lernen Sie auf einer Wildkräuterführung heilsame und essbare Pflanzen – von den Blättern von Bäumen und Kräutern bis hin zu den ersten Blüten – an ihren Merkmalen und mit allen Sinnen an ihrem natürlichen Standort kennen. Erhalten Sie mehr Sicherheit, ungiftige von giftigen Pflanzen zu unterscheiden. Der Frühlingswald enthält einige für die Insekten und das Ökosystem so wertvolle Frühblüher, die für uns aber giftig sind.

Der Hintergrund:

Ein Kräuterspaziergang auf den Spuren alter Traditionen: Schon früher spielten Wildpflanzen zur feierlichen Begrüßung des Monats Mai eine besondere Rolle. Hören Sie die Geschichten und von der Mythologie der Pflanzen. Die botanischen Namen geben uns häufig wertvolle Hinweise darauf, welche Bedeutung die Pflanzen für Menschen und Tiere einmal hatten (und manchmal auch heute noch haben).

Warum zu diesem Zeitpunkt?

Eine herrliche Jahreszeit für einen Waldspaziergang durch den abwechslungsreichen Kammerwald direkt an der Ostsee!

Wildkräuter ermöglichen ungeahnte Geschmackserlebnisse. Gerade im Frühling bringen die „heimischen Fitmacher“ – unsere regionalen Superfoods! – unseren Körper in Schwung, stärken unsere Abwehrkräfte, erfreuen Gaumen und Seele und stecken zudem voller gesunder Inhaltsstoffe und spannender Geschichten. Einige dieser Stoffe, wie zum Beispiel die gesunden Bitterstoffe, sind in unseren Kulturpflanzen kaum noch enthalten. Sie sind aber extrem wichtig für unseren Stoffwechsel und unsere Vitalität.

 

Lernen Sie, welche Kräuter Sie auf Ihren Balkon oder in Ihren Garten holen können, oder welche sich bereits dort befinden, bislang ganz unbeachtet!

 

Waldmeisterbowle, Brennnesselquiche, Gierschpesto, Kräutersmoothie und Gundermannsalz und Co: Erfahren Sie, was sich aus unseren Wildpflanzen Leckeres in der Küche zubereiten lässt und welche ungeahnten Heilkräfte sie haben. Außerdem erhalten Sie Informationen zu Ihrer Detox-Frühlingskur aus der Natur.

Was erwartet Sie?

Die frische Ostsee- und Waldluft, der Genus mit allen Ihren Sinnen, fachliches Hintergrundwissen, ein Spaziergang in schöner Natur. Lassen Sie uns gemeinsam vergessene Pflanzentraditionen wieder aufleben. Zusammen bereiten wir eine kleine Kostprobe zu und verspeisen sie. So bekommen Sie einen guten Eindruck, wie Sie Wildkräuter unkompliziert zubereiten können.  

Was nehmen Sie mit?

Nachhaltige Sinneseindrücke, Wissen über Erkennungsmerkmale, Heilkräfte, Mythologie, Jahreskreisfeste, Zubereitungen und Anwendungen und eine schriftliche Zusammenfassung, damit nichts verloren geht.

Frühlingsgefühle.

Wildkräuterführung

Treffpunkt:

23683 Scharbeutz, Parkplatz beim Friedhof, Ecke Kammerwald/Waldweg. Für das Navi: Kammerweg 998, 23683 Scharbeutz

Bahn und Bus sind in der Nähe, aber bitte melden, falls eine Mitfahrgelegenheit erforderlich ist.

Beitrag:

30 Euro, Kinder 10 Euro, alles inklusive, geeignet ab ca. 8 J.

Zusätzliche Informationen:

Zielgruppe: Immer alle Wissens- und Erfahrungsstufen. Ich stelle mich gerne auf Sie und Ihre Fragen ein!

Es geht auf ca. 3 km durch teilweise hügeliges Waldgelände.

Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung anziehen.

Mitbringen, falls möglich (sonst einfach Bescheid sagen): Becher, Lupe, Brettchen, scharfes Messer, Sitzunterlage.

Falls Sie mit dem Auto anreisen und Platz haben: einen Klappstuhl gerne mitbringen.

​Anmeldung erforderlich:

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Es gelten die Hinweise und AGB unter „AGB“.

Weitere Veranstaltungen in Scharbeutz: https://www.luebecker-bucht-ostsee.de/veranstaltungskalender

Ich freue mich auf Sie!

Iris Bein

bottom of page